Grauburgunder (grauer Burgunder, Ruländer, Pinot gris, Pinot grigio)

Der Grauburgunder ist eine von zahlreichen Sorten aus der großen Familie der Burgundersorten. Seine prominenten Verwandten sind der Spätburgunder (Pinot noir), der gleichzeitig die Stammform aller Burgundersorten ist, der Weißburgunder sowie viele weitere Mutationen (z.B. Frühburgunder, Schwarzriesling). Burgundersorten stecken als Elternteil auch in vielen anderen Sorten (z.B. Chardonnay). Die Familie der Burgundersorten hat ihre Heimat in Frankreich und ihre Mitglieder sind in der ganzen Welt verbreitet.

Der graue Burgunder hat eine grau-rötliche Beerenfärbung, wobei der Saft aber hell ist. In heißen trockenen Jahren ist die Färbung der Beeren deutlich dunkler und kann sogar in Richtung Spätburgunder gehen. In diesem Fall kann es passieren, das die Farbe des Weins, der ja ein Weißwein ist, leicht ins dunel gelbliche oder sogar rötlich tendiert

Im Frühjahr 2018 und 2019 haben wir unsere erste Fläche mit dieser Rebsorte gepflanzt. Sie befindet sich auf dem Umlaufberg (frühere Moselschleife) zwischen Mülheim, Veldenz und Burgen. Die südwestliche Flanke des Umlaufbergs bildet den Burgener Hasenläufer, die Ostseite den Veldenzer Grafschafter Sonnenberg. Auf dem Sattel des „zweigipfligen“ Umlaufbergs findet sich unser neu angelegter Weinberg. Eine etwas höher gelegene Fläche, gut belüftet mit einem recht schweren tonreichen Boden, die nach unserer Einschätzung dem Grauburgunder sehr gute Bedingungen bietet. Etwas kühlere luftige Standorte begünstigen die Gesundheit der aufgrund ihrer Kompaktheit fäulnisgefährdeten Grauburgundertrauben und kommen dem Klimawandel entgegen, da die Reife etwas langsamer läuft. Duftigere, nicht zu alkoholreiche Weine (zu denen die Sorte tendieren kann) isn das Ergebnis

Wenn alles gut läuft werden wir Ihnen mit dem Jahrgang 2020 erstmals eine kleine Ernte anbieten können Die Weine des weißen Burgunders sind geprägt durch dezente Aromen von Melonen, Birnen und gelben Früchten. Im Edelstahlfass ausgebaut entstehen unkomplizierte erfrischende Weine, die Lust auf mehr machen. Bei besonders hoher Qualität der Trauben bietet sich der Ausbau im Holzfaß an, eventuell auch in kleinen Barriquefass. Wenn die Weine eine entsprechende Fülle mitbringen, harmoniert der Einfluss des Holzfaß damit in idealer Weise.